Lovely Christmas – Dolce Vita im Schnee

„Lovely Christmas – Dolce Vita im Schnee“ ist ein Weihnachtsroman, der aus einer besonderen Verbindung heraus entstanden ist. Das kam so:

Ein Jahr zuvor wurde ich von meiner Autorenkollegin Reingard Wöß gefragt, ob ich nicht Lust dazu hätte, einen Band einer Buchreihe zu schreiben. Es gehe um weihnachtliche Liebesromane. Sandra Pulletz und Danielle A. Patricks hätten bereits zugesagt. Okay. Da ich als absoluter Weihnachtsfreak in Gedanken schon länger mit dem Genre spielte, brauchte ich nicht lange, um zuzustimmen. Die folgenden Wochen formierten sich Ideen und Gedanken. Weihnachten verging und ab Jänner konkretisierten wir das Projekt. Den Lockdown während der Coronazeit nützten wir vier Autorinnen, um die Romane zu schreiben. Das war eine ausgesprochen arbeitsintensive Zeit, da nebenher ja auch alle anderen Familienmitglieder anwesend waren. Aber gut, auch das schafften alle Autorinnen und wir konnten mit der Wiedereröffnung zum realen Leben, auch unsere Manuskripte fertigstellen. Das gegenseitige Lektorieren und Korrigieren machte unglaublichen Spaß, da jede so die Romane der anderen vorablesen durfte. Dumm nur, dass wir uns ein Schweigegelübde auferlegt hatten, denn ich hätte euch gerne von so mancher Pointe erzählt … aber lest sie nun selbst in den Romanen! … und so sehen sie aus:

Lovely Christmas – Buchreihe. Bilddesigner: Michael Troy/MT-Design

Vier Bände – vier Pärchen – vier Autorinnen.
Alle Romane der Reihe „Lovely Christmas“ handeln zur gleichen Zeit im selben Ort. Dennoch ist jeder Band für sich abgeschlossen und kann unabhängig von den anderen gelesen werden. Für mehr Lesevergnügen tauchen manche Protagonisten in anderen Teilen als Nebenfiguren auf.

Für Dolce Vita im Schnee erschuf ich den halbitalienischen berühmten Modefotografen Leonardo Diconti, der eine Auszeit in den österreichischen Bergen sucht. Gleichzeitig reist die Salzburgerin Lena Pachinger mit ihrem Freund Otti, einem Wiener Unternehmersohn, an, um einen romantischen Urlaub zu verbringen. Doch daraus wird nichts. Otti, der in Wahrheit Wilhelm Ottokar Zeinbrecher heißt, sind seine Freunde wieder einmal wichtiger als sie, sogar an ihrem Geburtstag. Ein aufkommender Schneesturm erschwert die ganze Lage noch zusätzlich. Dass Lena und Leonardo aneinandergeraten, verrate ich noch. Auch, dass die beiden sich überhaupt nicht ausstehen können. Alles Weitere entnehmt bitte dem Buch selbst! Ich habe jeder Menge Rezensionen entnehmen dürfen, dass es sehr turbulent zugeht und neben viel Humor auch die Liebe nicht zu kurz kommt. An dieser Stelle: Danke für eure Rückmeldungen!

Jetzt aber zum Cover, das von Michael Troy/MT-Design stammt. Ist es nicht traumhaft romantisch schön?

Lovely Christmas – Dolce Vita im Schnee. Cover: Michael Troy/MT-Design

Dolce Vita im Schnee ist als eBook und Taschenbuch hier erhältlich:

Amazon

Italian Casanova

Wer Bücher schreibt, die zum Teil in Italien handeln, kommt an den Geschichten rund um Casanova, dem wohl berühmt berüchtigsten Bad Boy aus Venedigs Vergangenheit nicht vorbei. So ging es auch mir. Tja, was es allerdings mit „meinem“ besser gesagt mit „Leas“ Casanova auf sich hat, das muss jeder für sich selbst entdecken. Lesend natürlich. Denn Lea ist eine, die sich nicht so rasch auf One-Night-Stands einlässt, weil sie Hals über Kopf aus einer Liebesbeziehung ins traumhafte Italien flieht.

Jedenfalls ist die Kurzgeschichte in der Gegenwart angesiedelt und vor allem auch im malerischen Venedig. Wer also die Lagunenstadt liebt, ist mit der Story rund um die Liebe bestens bedient!

Yellow orange background colors with vintage grunge texture and grainy white marbled color splashes in abstract painted design

Mein Italienisch wird übrigens dank Sprachkurs immer besser, deshalb habe ich ein paar Vokabel in die Geschichte einfließen lassen, um das Italien-Feeling samt den italienischen Casanovas eine Spur authentischer wirken zu lassen.

Lust auf einen raschen Espresso?

Dann rasch auf zur Leseprobe! Vielleicht entspricht das Model auf dem Cover ja genau dem von mir entworfenen Casanova im Buch? Oder ist es doch ein anderer, dem Lea ihr Herz schenkt?

Ich wünsche so viel Vergnügen beim Lesen meiner „italienischen“ Kurzgeschichte, wie ich beim Schreiben hatte! Und ganz viele Träume vom unbeschwerten Süden und der großen Liebe!

Herzlichst,

Lisa Diletta

ItalianCasanovaCover4

… und hier geht’s zum E-Book und Taschenbuch auf:

Amazon