Schon in die Schuhe gesehen?

Ich bin ja froh, dass bei uns in Österreich der Nikolaus die Süßigkeiten in einem Sackerl bringt und dass der Krampustag vorbei ist. 🙂

Meine beste Überraschung heute Morgen war allerdings die einer Leserin vom lieben Klaus: „…tolles Buch. Spannend bis zum Schluss und dann doch noch so zum Mitfühlen und richtig Mitfiebern.“

Danke, liebe …!!! Vor allem für die kalorienlose Süßigkeit, ich freue mich sehr!!! 🙂

Euch allen wünsche ich auch so einen schönen Start in den Morgen und einen entspannten Nikolaustag sowieso!

Alles Liebe

Lisa Diletta

Lieber KlausSeitenbanner

Hier geht’s zum Buch!

 

Adventkalender

Ich liebe Adventskalender!

Einerseits die mit den Bildchen hinter den Türchen, andererseits die mit der Schoko dahinter, wobei die Schoko in der Tafel gekauft ja wesentlich billiger wäre, aber Adventskalender ist Adventskalender! Der muss sein.

Diesmal – und ich behaupte jetzt, dass ich noch sehr selten so einen gesehen habe, denn normalerweise bestehen Adventskalender in Buchform immer aus einzelnen unzusammenhängenden Geschichten – also …

diesmal habe ich Lust, mein eigenes Buch täglich Türchen für Türchen zu öffnen und vom süß-frivolen Liebesleben der verträumten Sarah zu naschen. Keine Angst! Lesen verbrennt Kalorien, auch wenn man von Punsch und Keksen liest. Und Zuckerwatte! Ja! Zuckerwatte muss her! Sofort, und … Autsch!

Jedenfalls:

Wenn er euch gefällt, der liebe Klaus, dann gönnt ihn euch!

Lieber Klaus als Nikolaus

Lesbar als Adventkalender in einer zusammenhängenden Liebesgeschichte mit Humor, Romantik und ein bisschen frivolem Singleleben. Aber diesmal bleiben wir brav. Oder?

Werbebild2

Hier geht’s zum Buch!

https://www.amazon.de/Lieber-Klaus-Nikolaus-Liebesnest-Jahresfest-ebook/dp/B0187NPHF4/

Lieber Klaus als Nikolaus

Bald hat das Warten ein Ende. Worauf ich warte?

Na, auf den Nikolaus!

Lieber KlausSeitenbanner

Um auch euch die Wartezeit zu verkürzen, stelle ich euch zuerst einmal das Cover vor. Nach und nach gehen die Versionen für den Kindle und den Tolino in den nächsten Tagen online.

Das Taschenbuch ist ebenso im Entstehen.

Diese Vorweihnachtswarterei kann einen ganz schön martern!

Habt eine wundervolle Zeit ohne Streit und ohne Reue!

Eure Lisa Diletta

Lieber Klaus - eBook

Hinter irgendeiner Punschbude steckt er bestimmt: der Traumprinz.
Tag für Tag sucht Sarah verzweifelt, was ihre Freundin Mia gefunden hat: einen Mann, den sie in die Riege der heiratsfähigen Bewerber einreihen kann. Ihr mangelt es weder an Angeboten von kopulierwilligen noch an dem von heiratswilligen Kandidaten. Doch warum zum Krampus denkt sie beim Nikolaus an den Nordpol, obwohl in Österreich nicht der Weihnachtsmann, sondern das Christkind die sehnlichsten Wünsche erfüllt?
Kitsch, Romantik, Frivolität. Kussmündchen und Wimperngeklimper. Sarah öffnet Türchen für Türchen ihren persönlichen Adventkalender und hofft, beim Fest der Liebe aus vollstem Herzen mitfeiern zu können.
Vom Christkind wünscht sie sich nur eines: Stricksocken von der Oma und dass ihr Prinz sie liebt.
Ob da der Weihnachtsmann aushelfen kann?

Und schon ist es soweit!

Lieber Klaus als Nikolaus – romantisch frecher Weihnachtsliebesroman

Taschenbuch und E-Book für Kindle!

Wie das Leben so spielt

Der Arbeitsalltag einer Autorin wie mich besteht darin, sich morgens über Neuigkeiten zu informieren und die nächtlichen Eingebungen zu notieren.

Dass einem dabei das eine oder andere begegnet, an dem man interessiert ist, fordert zu Neuem heraus. So entstand die Idee, an der Anthologie der Facebookgruppe „Autoren_Netzwerk“ teilzunehmen.

Gesagt, getan. Ich durfte lektorieren und korrigieren, was ich gerne freiwillig getan habe, und meine Geschichte „Hüttenzauber“ einbringen.

Die Einkünfte aus der Anthologie werden von den Verantwortlichen für einen guten Zweck gespendet, für den die meisten der teilnehmenden Autorinnen und Autoren gestimmt haben.

Jedenfalls freut es mich, dass ich mit meiner Kurzgeschichte dabei sein darf, und kann bekannt geben, dass die Anthologie „Hinter den Kulissen – wenn Worte zu Geschichten werden“ als E-Book bei Amazon ab sofort vorbestellbar ist. Auch eine Taschenbuchversion wird demnächst erhältlich sein.

Von Herzen

Lisa Diletta

12238065_1029155403803255_2043129625884910599_o

http://www.amazon.de/Hinter-den-Kulissen-Geschichten-werden-ebook/dp/B017Z7VAGS/ref=asap_bc?ie=UTF8

 

http://www.amazon.de/Hinter-den-Kulissen-Geschichten-werden-ebook/dp/B017Z7VAGS/ref=asap_bc?ie=UTF8

http://www.amazon.de/Hinter-den-Kulissen-Geschichten-werden-ebook/dp/B017Z7VAGS/ref=asap_bc?ie=UTF8

 

Wenn es klingelt,

öffnest du. Du denkst, was der Paketüberbringer denkt, und du denkst, dass er nicht weiß, was du über Paketbringer in deinem Buch geschrieben hast. Ja, er war hübsch. Eindeutig. Und er hat gelächelt. Weil du auch gelächelt hast. Bestimmt denkt er, dass in dem Paket etwas Besonderes sein muss, weil du bis zu den Ohren zurück gegrinst hast. Obwohl er bestimmt grundsätzlich ein absolut freundlicher Mensch ist und gerne lächelt. So hat er nämlich ausgesehen. Egal.

Du legst das Paket auf den Tisch und suchst nach einem Messer. Ratsch. Offen. Die Deckel beiseite, der erste Blick starr. Danach greifen. Und:

Du kannst nicht begreifen, dass du die Bücher selbst geschrieben hast. Nicht im ersten Moment.

Doch jetzt existieren sie auch auf Papier.

Ich wünsche meinen Leserinnen und Lesern gute Unterhaltung!

Eure Lisa Diletta, die sich heute sehr glücklich fühlt und dich, ja ganz besonders dich, daran teilhaben lässt. Hab einen schönen Tag! 🙂

Hier geht’s zu den Büchern!

Buchlieferung1

Warten

warten, warten, warten, bitte warten.

Okay. Ich warte. Nur noch einmal schlafen. Dann wird es mir gebracht. Dann nehme ich es entgegen. Dann ziehen sich meine Mundwinkel von unten nach oben, fast bis zu den Ohren. Dann lege ich es auf den Tisch, sehe es ehrfurchtsvoll an. Dann reiße ich die Verpackung auf. Dann nehme ich es raus, staune, weine, lache, kriege weiche Knie, muss mich setzen, streiche mit der Hand über das Papier, drehe es um, lese den Text, öffne es, blättere darin, lasse alle Seiten wie ein Kartenspiel beim Mischen durch meine Finger gleiten, küsse es. Ja – ich küsse es. Weil ich es mag, obwohl es nur ein dummes Ding aus Papier ist.

Hoffentlich habe ich alles richtig gemacht!

Warten. Auf morgen.

Lisa Diletta

Kurze Geschichten für zwischendurch

Wenn man sich mit 83 Menschen zusammenrauft, um etwas gemeinsam zu gestalten, kommt entweder nichts dabei raus oder etwas Gutes.

Perfekt ist es allemal, denn für jeden Leser sollte ein Geschichtchen an Bord sein, das ihm oder ihr Freude, Angst, Horror, Misstrauen, Spaß, Humor, Schmunzeln, Weinen, Lachen oder was wissen Gott und der Teufel was bereitet.

Die Auswahl ist riesig, die Autoren sind motiviert und der Erfolg bestätigt die Tatsache, dass das Ergebnis perfekt ist.

Kurze Geschichten für zwischendurch

von 84 Autorinnen und Autoren

und ich bin eine davon.

11882338_1176198735728758_2582149100627527756_o

Viel Freude beim Schmökern!

Erhältlich in allen Shops zum Nulltarif.

Steigen Sie ein und lesen Sie mit!

 

Liebe trägt rote Schuhe – sinnlicher Liebesroman

Ich liebe dieses Cover! ❤

Liebe trägt rote Schuhe Cover

„Rote Schuhe sind zu frivol für das Landleben“, stellt Sabine fest und ertrinkt in Selbstmitleid.
Ihr Medizinstudium und ihr Liebesleben begräbt Sabine verschämt in dem Moment, in dem sie sich eingesteht, dass sie einen Fehler in der biederen Umwelt, in der sie aufgewachsen ist, gemacht hat. In der verheirateten Mona findet sie eine Freundin, die sie nach und nach aus ihrer selbstgewählten Isolation befreit und die ihr den Spaß an Sex und den Mut zur Liebe vorlebt. Nach fünfzehn Jahren der Einsamkeit sehnt Sabine sich nach dem Traummann an ihrer Seite und begibt sich mit Monas Hilfe auf eine Reise in die virtuelle Welt. Doch Monas Stärke gerät ins Wanken, als sie sich selbst in die Singlebörse einloggt …
Wird Sabine ihr Trauma überwinden, einen Partner finden und vor allem: Wird sie jemals eine Beziehung mit ihm eingehen können? Und wo bleibt Mona?
Der sinnliche Liebesroman „Liebe trägt rote Schuhe“ von Lisa Diletta enthält neben Herzschmerz, Romantik und auf Irrwege geführte Protagonisten einige detailliert beschriebene erotische Szenen.

Zum Buch geht es hier!

FB_Liebe trägt rote Schuhe

 

#Kusstag

Dass er sich so anfühlen würde, hätte sie im Traum nie gedacht. #Der #erste #Kuss.
Sie standen sich gegenüber, ein kurzer Ruck seines Kopfes und schon war es geschehen. Die Lippen schmerzten durch den Druck seiner und ihre Zähne beim Aufeinanderprall. Ob sie blutete? Verstohlen wischte sie mit der Hand über den Mund und betrachtete die Finger. Nein. Glücklicherweise nicht. Er lächelte schüchtern und verschwand samt der Ausrede, die er ihr nach dem Missgeschick unterbreitet hatte. Zu ihrem Glück und zu seinem. Der zweite Kuss – diesmal nicht von ihm – schmeckte nach Abenteuer.

Bussi

Lisa Diletta